Weitere Ordertypen und Quotes

Weitere Ordertypen und Quotes

Trailing Stop Order

Eine Trailing Stop Order ist eine Stop Market Order mit einem variablen Stop Limit.

Das Stop Limit wird fortlaufend auf Basis des Referenzpreises des Fortlaufenden Handels oder der Auktion und auf Basis des Standard Quotes der Fortlaufenden Auktion angepasst. Trailing Stop Orders setzen Händler ein, um das Stop Limit nicht fortlaufend selbst anpassen zu müssen. Das übernimmt das Handelssystem für den Händler.

Trailing Stop Limits können entweder als absoluter oder prozentualer Abstand zum entsprechenden Referenzpreis oder Standard Quote eingegeben werden. Für die Anpassung des Stop Limits gelten feste Regeln:

  • Steigt bei einer Verkauf Trailing Stop Order der Referenzpreis oder das Geldlimit des Standard Quotes, passt das Handelssystem das Stop Limit gemäß der Vorgabe an. Fällt der Referenzpreis oder das Geldlimit des Standard Quotes, bleibt das Stop Limit unverändert. Erreicht oder unterschreitet der Referenzpreis oder das Geldlimit des Standard Quotes das Stop Limit, wird die Trailing Stop Order ausgelöst.
  • Fällt bei einer Kauf Trailing Stop Order der Referenzpreis oder das Brieflimit des Standard Quotes, passt das Handelssystem das Stop Limit gemäß der Vorgabe an. Steigt der Referenzpreis oder das Brieflimit Standard Quotes, bleibt das Stop Limit unverändert. Erreicht oder überschreitet der Referenzpreis oder das Brieflimit des Standard Quotes das Stop Limit, wird die Trailing Stop Order ausgelöst.

One-cancels-other Order

Eine One-cancels-other Order ist eine aus einer Limit Order und einer Stop Market Order kombinierte Order. Bei vollständiger Ausführung der Limit Order oder bei Auslösung der Stop Market Order wird die nicht berücksichtigte Order gelöscht. Im Falle einer Teilausführung der Limit Order verbleibt die Limit Order mit dem nicht ausgeführten Volumen im Orderbuch und das Volumen der Stop Market Order wird entsprechend angepasst.

Iceberg Order

Mit einer Iceberg Order kann ein Handelsteilnehmer eine großvolumige Order in das Orderbuch einstellen, ohne deren Gesamtvolumen preiszugeben.

Im Orderbuch sichtbar ist nur die vom Händler definierte Spitze der Order. Ist diese Spitze vollständig ausgeführt, wird eine neue Spitze im Orderbuch angezeigt.

In einer Auktion wird das Gesamtvolumen der Iceberg Order berücksichtigt. Iceberg Orders werden eingesetzt, um starke Kursbewegungen aufgrund von hohen Volumina zu vermeiden.

Volume Discovery Order

Die Volume Discovery Order basiert auf der Iceberg Order, der verborgene Teil kann jedoch durch die Festlegung eines zweiten Limits zum Midpoint-Kurs gegen andere Volume Discovery Orders ausgeführt werden. Die Volume Discovery Order bietet eine MiFID II-konforme Lösung für die diskrete Abwicklung von Großaufträgen.

Quotes im fortlaufenden Handel und Auktion

Im fortlaufenden Handel und in der Auktion stellt ein Quote die gleichzeitige Eingabe einer limitierten Kauf- und Verkaufsorder dar. Jeder Handelsteilnehmer kann Quotes einstellen.
Beim Einstellen der Quotes müssen die am Handelsplatz gültigen Anforderungen an die Maximalspanne zwischen Geld- und Brieflimit sowie das Mindestquotierungsvolumen eingehalten werden. Eingegebene Quotes sind verbindlich und immer nur tagesgültig.

Marktstatus

XETR

-

-

Störung in Teilen des Handelssystems

Technische Störung des Handelssystem

Xetra Newsboard

Das Markt-Statusfenster gibt Hinweise  zur aktuellen technischen Verfügbarkeit des Handelssystems. Es zeigt an, ob Newsboard-Mitteilungen zu aktuellen technischen Störungen im Handelssystems veröffentlicht wurden oder in Kürze veröffentlicht werden.

Wir empfehlen dringend, aufgrund der Hinweise im Markt-Statusfenster keine Entscheidungen zu treffen, sondern sich in jedem Fall auf dem Produktion Newsboard  umfassend über den Vorfall zu informieren.

Das sofortige Markt-Status Update erfordert eine aktivierte und aktuelle Java™ Software für den Web Browser.