Liquidity Provider Programm

Xetra Liquidity Provider Programm

Das Xetra Liquidity Provider-Programm hat zum Ziel, die Liquidität am Handelsplatz Xetra weiter zu verbessern. Es bietet Anreize für die Bereitstellung von Liquidität auf der besten sichtbaren Kauf- oder Verkaufslimit im fortlaufenden Handel von vorgegebenen Instrumenten auf Xetra. Mit dem Programm gewährt die Deutsche Börse AG für Liquidity Provider, welche Liquidität in einem definierten Ausmaß zur Verfügung stellen, eine teilweise oder vollständige Rückerstattung der Xetra Transaktionsentgelte für passiv ausgeführte Orders und Quotes.
Seit der Einführung im Oktober 2016, hat das Programm die Qualität des Orderbuchs für DAX30-Aktien auf Xetra weiter verbessert. Eine im Mai 2017 veröffentlichte Studie der Goethe Universität Frankfurt zeigt ebenfalls die positiven Auswirkungen des Programms auf Liquidität und Marktanteile.
Mit Wirkung vom 2. September 2019 sind die Aktien des MDAX60 für eine Pilotphase bis 28. Februar 2020 zusätzlich zu den DAX30-Aktien in das Xetra Liquidity Provider-Programm aufgenommen (siehe das Xetra Rundschreiben 061/19). Auf Basis dieser temporären Erweiterung soll der Einfluss des Programms auf den Handel von Midcaps auf Xetra untersucht werden.

Marktstatus

XETR

-

-

Störung in Teilen des Handelssystems

Technische Störung des Handelssystem

Xetra Newsboard

Das Markt-Statusfenster gibt Hinweise  zur aktuellen technischen Verfügbarkeit des Handelssystems. Es zeigt an, ob Newsboard-Mitteilungen zu aktuellen technischen Störungen im Handelssystems veröffentlicht wurden oder in Kürze veröffentlicht werden.

Wir empfehlen dringend, aufgrund der Hinweise im Markt-Statusfenster keine Entscheidungen zu treffen, sondern sich in jedem Fall auf dem Produktion Newsboard  umfassend über den Vorfall zu informieren.

Das sofortige Markt-Status Update erfordert eine aktivierte und aktuelle Java™ Software für den Web Browser.