Technologie

TechnologieLeistungsfähige und stabile Technologien

Mit Xetra® und Börse Frankfurt betreibt Deutsche Börse Cash Market zwei der führenden Handelsplätze in Deutschland und Europa. Hohe Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit sind dabei die Erfolgsfaktoren, die einen reibungslosen Handel sicherstellen.

Der Handelsplatz Xetra wurde im Juni 2017 auf die moderne Handelsinfrastruktur T7 migriert, die unter anderem auch von Eurex Exchange genutzt wird. Mit dem Einsatz von T7 wird sichergestellt, dass der Handelsplatz Xetra sich durch geringe Latenz, hohen Durchsatz und größtmögliche Flexibilität für die Teilnehmer auszeichnet. Xetra nimmt damit die Position als globaler Referenzmarkt für deutsche Aktien und führender Markt im europäischen Handel mit ETFs ein.

Der Handel an der Börse Frankfurt findet momentan noch auf der Xetra-Technologie statt. Im Rahmen des T7 Release 8.0 wird der Handelsplatz Börse Frankfurt einschließlich Börse Frankfurt Zertifikate im März 2020 funktional auf T7 migriert. Spezialisten betreuen dann selbstverständlich weiterhin die über 1,7 Millionen Wertpapiere in gewohnt guter Qualität.

Marktstatus

XETR

-

-

Störung in Teilen des Handelssystems

Technische Störung des Handelssystem

Xetra Newsboard

Das Markt-Statusfenster gibt Hinweise  zur aktuellen technischen Verfügbarkeit des Handelssystems. Es zeigt an, ob Newsboard-Mitteilungen zu aktuellen technischen Störungen im Handelssystems veröffentlicht wurden oder in Kürze veröffentlicht werden.

Wir empfehlen dringend, aufgrund der Hinweise im Markt-Statusfenster keine Entscheidungen zu treffen, sondern sich in jedem Fall auf dem Produktion Newsboard  umfassend über den Vorfall zu informieren.

Das sofortige Markt-Status Update erfordert eine aktivierte und aktuelle Java™ Software für den Web Browser.