Matthias Zieschang und Tobias Vogel als Vorsitzende der Börsenräte der Frankfurter Wertpapierbörse und Eurex Deutschland gewählt

Datum: 23. Jan 2023 | Deutsche Börse

Matthias Zieschang und Tobias Vogel als Vorsitzende der Börsenräte der Frankfurter Wertpapierbörse und Eurex Deutschland gewählt


Im Rahmen ihrer heutigen konstituierenden Sitzung haben die Börsenräte der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB) und der Eurex Deutschland ihre Vorsitzenden sowie stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Beide Gremien waren Anfang Dezember 2022 turnusmäßig neu gewählt worden.

Die Mitglieder des Börsenrats der FWB haben Prof. Dr. Matthias Zieschang als Vorsitzenden wiedergewählt. Als stellvertretender Vorsitzender wurde Dr. Georg Stocker bestätigt. Zieschang ist Vorstand Controlling und Finanzen der Fraport AG und seit Juli 2020 Vorsitzender des FWB-Börsenrats. Stocker ist Vorstandsvorsitzender der DekaBank Deutsche Girozentrale und seit Juni 2021 stellvertretender Vorsitzender im FWB-Börsenrat.

Für den Börsenrat der Eurex Deutschland wurde Tobias Vogel zum neuen Vorsitzenden gewählt. Vogel ist Mitglied des Vorstands der UBS SE und neu im Börsenrat. Er tritt die Nachfolge von Robbert Booij, Chief Executive Officer Europe bei der ABN Amro Clearing Bank N.V. an. Als stellvertretender Vorsitzender wurde Christophe Adam, Head of Listed Derivatives, EMEA & APAC, Prime Services & Clearing bei SG International Ltd, gewählt. Adam gehört dem Börsenrat seit Juni 2014 an und folgt auf Prof. Dr. Lutz Johanning, Inhaber des Lehrstuhls für empirische Kapitalmarktforschung an der WHU – Otto Beisheim School of Management.

„Ich freue mich sehr, dass mit Matthias Zieschang und Georg Stocker zwei profilierte Persönlichkeiten dem Börsenrat der Frankfurter Wertpapierbörse erneut vorsitzen. Mit Tobias Vogel als Vorsitzenden und Christophe Adam als stellvertretenden Vorsitzenden wird der Börsenrat der Eurex Deutschland für die nächste Amtszeit ebenfalls exzellent aufgestellt sein. Ausdrücklich danken möchte ich Robbert Booij und Lutz Johanning für ihr außerordentliches Engagement im Eurex-Börsenrat“, betont Dr. Thomas Book, Mitglied des Vorstands der Deutschen Börse und verantwortlich für Trading & Clearing.

Die Börsenräte der FWB und Eurex Deutschland wurden am 2. Dezember 2022 turnusmäßig für eine Amtszeit von drei Jahren neu gewählt. Der Börsenrat der FWB besteht aus 17, der Börsenrat der Eurex Deutschland aus 18 Mitgliedern. Beide Gremien sind ein wichtiges Kontroll- und Aufsichtsorgan der jeweiligen Börse. Wesentliche Aufgaben sind unter anderem die Bestellung und Beaufsichtigung der Geschäftsführung der Börse sowie der Erlass der Börsenordnung, der Gebührenordnung und der Bedingungen für die Geschäfte an der Börse.

Neu im FWB-Börsenrat sind folgende Gremienmitglieder:

  • Moritz Counil, Kerdos Investment-AG TGV, Mitglied des Vorstands
  • Oliver Behrens, Morgan Stanley Europe SE, Vorsitzender des Vorstands,
  • Sara Hennicken, Fresenius SE & Co. KGaA, Mitglied des Vorstands
  • Kai Jordan, mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG, Mitglied des Vorstands,
  • Jan Kupfer, UniCredit Bank AG, Mitglied des Vorstands
  • Eva Wunsch-Weber, Frankfurter Volksbank eG, Vorsitzende des Vorstands

Neu im Eurex Deutschland-Börsenrat sind folgende Gremienmitglieder:

  • Souâd Benkredda,DZ Bank AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Mitglied des Vorstands,
  • Moritz Counil, Kerdos Investment-AG TGV, Mitglied des Vorstands
  • Oliver Behrens, Morgan Stanley Europe SE, Vorsitzender des Vorstands
  • Allard Jakobs, All Options International B.V., Chief Executive Officer
  • Christoph Hock, Union Investment, Head of Multi-Asset Trading
  • J. Courtney Malcarney, IBKR Financial Services AG, Member of the Executive Management,
  • Wilrik Sinia, Mint Tower Capital Management B.V., Board Member
  • Tobias Vogel, UBS Europe SE, Mitglied des Vorstands

Weiterführende Informationen:


Marktstatus

XETR

-

-

Störung in Teilen des Handelssystems

Technische Störung des Handelssystem

Xetra Newsboard

Das Markt-Statusfenster gibt Hinweise  zur aktuellen technischen Verfügbarkeit des Handelssystems. Es zeigt an, ob Newsboard-Mitteilungen zu aktuellen technischen Störungen im Handelssystems veröffentlicht wurden oder in Kürze veröffentlicht werden.

Wir empfehlen dringend, aufgrund der Hinweise im Markt-Statusfenster keine Entscheidungen zu treffen, sondern sich in jedem Fall auf dem Produktion Newsboard  umfassend über den Vorfall zu informieren.


Notfallprozesse


Das sofortige Markt-Status Update erfordert eine aktivierte und aktuelle Java™ Software für den Web Browser.