Deutsche Börse erweitert Krypto-ETN-Angebot: erstmals Zugang zu zentral geclearten ETNs auf Polkadot, Solana und TRON

Datum: 21. Sep 2021 | Deutsche Börse Cash Market

Deutsche Börse erweitert Krypto-ETN-Angebot: erstmals Zugang zu zentral geclearten ETNs auf Polkadot, Solana und TRON

Seit heute sind erstmals drei neue Exchange Traded Notes (ETNs) von VanEck auf die Krypto-Währungen Polkadot, Solana und TRON über Xetra und Börse Frankfurt handelbar. Das bereits erfolgreich an der Deutschen Börse etablierte Angebot an Krypto-ETNs auf Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum und Litecoin wird damit um drei weitere Krypto-Währungen erweitert.

Alle auf Xetra handelbaren Krypto-ETNs sind physisch besichert und notieren im Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse. Anleger*innen können diese wie Aktien oder Exchange Traded Funds (ETFs) auf einfache Art und Weise erwerben, ohne hierfür Krypto-Wallets einrichten zu müssen. Durch das zentrale Clearing profitieren insbesondere institutionelle Investor*innen zusätzlich von deutlich reduzierten Risiken bei der Abwicklung der Geschäfte.  

Name

Produkttyp

ISIN

Laufende
Kosten

Referenzindex

VanEck Vectors Polkadot ETN

ETN

DE000A3GSUC5

1,50 Prozent

MVIS CryptoCompare
Polkadot VWAP Close Index

VanEck Vectors Solana ETN

ETN

DE000A3GSUD3

1,50 Prozent

MVIS CryptoCompare Solana VWAP Close Index

VanEck Vectors TRON ETN

ETN

DE000A3GSUE1

1,50 Prozent

MVIS CryptoCompare TRON VWAP Close Index

Die Deutsche Börse startete im Juni vergangenen Jahres als erste Börse weltweit den Handel von zentral geclearten Kryptoprodukten. Mittlerweile stehen Anleger*innen 18 Krypto-ETNs von sechs Emittenten auf sieben Kryptowährungen zur Verfügung. Investor*innen müssen dadurch nicht mehr auf unregulierte Krypto-Handelsplätze ausweichen, um Anlagen in Kryptowährungen zu tätigen. Mit einem durchschnittlichen monatlichen Orderbuchumsatz von zuletzt 900 Millionen € ist die Deutsche Börse mit Xetra zudem der führende Handelsplatz für Krypto-ETNs in Europa.

Marktstatus

XETR

-

-

Störung in Teilen des Handelssystems

Technische Störung des Handelssystem

Xetra Newsboard

Das Markt-Statusfenster gibt Hinweise  zur aktuellen technischen Verfügbarkeit des Handelssystems. Es zeigt an, ob Newsboard-Mitteilungen zu aktuellen technischen Störungen im Handelssystems veröffentlicht wurden oder in Kürze veröffentlicht werden.

Wir empfehlen dringend, aufgrund der Hinweise im Markt-Statusfenster keine Entscheidungen zu treffen, sondern sich in jedem Fall auf dem Produktion Newsboard  umfassend über den Vorfall zu informieren.

Das sofortige Markt-Status Update erfordert eine aktivierte und aktuelle Java™ Software für den Web Browser.