Einführung von T7 Release 8.1

Datum: 04. Dez 2019

083/2019 Einführung von T7 Release 8.1Xetra-Rundschreiben 083/19

1.    Einführung

Deutsche Börse AG plant, T7 Release 8.1 am 29. Juni 2020 einzuführen. Der Start der Simulation für T7 Release 8.1 ist für den 4. Mai 2020 geplant.

Mit T7 Release 8.1 wird die folgende funktionale Erweiterung eingeführt:

  • Xetra EnLight unterhalb des Wertes „Large-in-Scale“ (LIS)

Dieses Rundschreiben informiert die T7-Teilnehmer über den Zeitplan, die geplanten Erweiterungen und den Kommunikationskalender für T7 Release 8.1.

2.    Erfoderliche Tätigkeiten

Handelsteilnehmer sollten die notwendigen Schritte einleiten, um die erforderlichen Softwareanpassungen für das neue T7 Release 8.1 am 29. Juni 2020 implementiert zu haben.

3.    Details 

A.  Zeitplan für T7 Release 8.1

Der Start von T7 Release 8.1 ist für den 29. Juni 2020 auf den Handelslokationen Xetra und Börse Frankfurt geplant.

Deutsche Börse AG wird den Handelsteilnehmern eine dedizierte Simulationsumgebung zur Verfügung stellen, damit diese ihre Handelsapplikationen ausführlich und unabhängig von der T7-Produktionsumgebung testen können.

Der Simulationsstart ist für den 4. Mai 2020 geplant.

Zusätzlich zur T7 Release-Simulation können die Teilnehmer die T7 Cloud Simulation nutzen, die es den Handelsteilnehmern und Software-Vendoren ermöglicht, die aktuelle T7 Produktions-Software und die Simulations-Software zu testen. In dieser Umgebung können die Teilnehmer vordefinierte Szenarien eingeben und spezielle Strategien einfacher als in einer gemeinsamen Umgebung testen. Die T7 Cloud Simulation steht den Teilnehmern über eine SSL-verschlüsselte Internet-Verbindung zu einem festen Preis pro Stunde 24 Stunden an 7 Tagen in der Woche zur Verfügung. Die T7 Cloud Simulation wird vor der allgemeinen Release-Simulation beginnen. Weitere Informationen zur T7 Cloud Simulation sind auf der Xetra-Website www.xetra.com unter dem folgenden Link abrufbar: 

Abbildung 1 im Anhang gibt einen Überblick über den Zeitplan für die Einführung.

B.  Umfang von T7 Release 8.1

Unter anderem wird mit T7 Release 8.1 Xetra EnLight für Orders mit einer Größe unterhalb von „Large-in-Scale“ (LIS) für den Handelsplatz Xetra auf T7 angeboten.

Die Handelsteilnehmer werden die Möglichkeit erhalten, Xetra EnLight Requests-for-Quotes (RfQ) oberhalb einer auf Instrumentenebene börsenseitig festgelegten Schwelle einzugeben. Diese Schwelle wird unterhalb des von der ESMA festgesetzten Large-in-Scale (LIS)-Wertes liegen.

Xetra EnLight-Quotes unterhalb des LIS-Wertes werden gemäß den MiFID II-Bestimmungen veröffentlicht.

C.  Kommunikationskalender für T7 Release 8.1

Im Januar 2020 wird Deutsche Börse AG vorläufige „Release Notes“ veröffentlichen, die alle funktionalen und technischen Erweiterungen enthalten, welche mit T7 Release 8.1 verfügbar sein werden. 

Bitte entnehmen Sie Abbildung 2 im Anhang den Kommunikationskalender mit allen wichtigen Terminen, zu denen Dokumente für T7 Release 8.1 veröffentlicht werden:

  • Vorläufige Versionen (gekennzeichnet mit einer Raute) werden im Januar 2020/März 2020 veröffentlicht,
  • Simulations-Versionen (gekennzeichnet mit einem Quadrat) werden im April 2020 veröffentlicht,
  • Finale Versionen (gekennzeichnet mit einem Kreis) werden im April/Mai/Juni 2020 rechtzeitig vor dem Produktionsstart veröffentlicht.

Die Dokumente werden auf der Xetra-Website (nur englische Sprachversion) unter dem folgenden Link zur Verfügung gestellt:

Bitte beachten Sie, dass alle Termine vorläufig sind und sich noch ändern können.
 

Anhang: 

  • Zeitplan für die Einführung (Abb. 1), Kommunikationskalender (Abb. 2)

Weitere Informationen

Empfänger:Alle Xetra®-Teilnehmer, Börse Frankfurt-Teilnehmer und Vendoren
Zielgruppen:Handel, Technik, Sicherheitsadministratoren, Systemadministratoren, Benannte Personen, Allgemein
Kontakt:

cts@deutsche-boerse.com

Autorisiert von:Dr. Martin Reck, i.A. Holger Patt 

  

Marktstatus

XETR

-

-

Störung in Teilen des Handelssystems

Technische Störung des Handelssystem

Xetra Newsboard

Das Markt-Statusfenster gibt Hinweise  zur aktuellen technischen Verfügbarkeit des Handelssystems. Es zeigt an, ob Newsboard-Mitteilungen zu aktuellen technischen Störungen im Handelssystems veröffentlicht wurden oder in Kürze veröffentlicht werden.

Wir empfehlen dringend, aufgrund der Hinweise im Markt-Statusfenster keine Entscheidungen zu treffen, sondern sich in jedem Fall auf dem Produktion Newsboard  umfassend über den Vorfall zu informieren.

Das sofortige Markt-Status Update erfordert eine aktivierte und aktuelle Java™ Software für den Web Browser.