Cash Market Readiness Newsflash | Abschaltung von FIX Gateway 4.2 Trading Sessions und FIX Gateway Back Office Sessions am 1. Oktober 2021

Datum: 08. Sep 2021

Cash Market Readiness Newsflash | Abschaltung von FIX Gateway 4.2 Trading Sessions und FIX Gateway Back Office Sessions am 1. Oktober 2021

Sehr geehrte Cash Market-Teilnehmer,

mit diesem Newsflash möchten wir Sie an die bevorstehende Abschaltung der FIX Gateway 4.2 Trading Session und FIX Gateway Back Office Sessions am 1. Oktober 2021 erinnern. 

Wie bereits im Xetra-Rundschreiben 011/21 angekündigt, wird die Deutsche Börse den Support für die bestehenden FIX Gateway Backoffice Sessions und die FIX Gateway 4.2 Trading Sessions am 1. Oktober 2021 vor der Einführung von T7 Release 10.0 (Simulationsstart am 13. September 2021 und Produktionsstart am 22. November 2021) einstellen.

Bitte beachten Sie, dass T7 Release 10.0 nur FIX Version 4.4 unterstützen wird, sowohl für das bestehende FIX Gateway als auch für die neue FIX LF Schnittstelle. Außerdem wird die Funktion Self-Match Prevention (SMP) nur für die neue FIX LF-Schnittstelle angeboten. 

Der Support für die bestehenden FIX Gateway Backoffice Sessions und die FIX Gateway 4.2 Trading Sessions in der Simulationsumgebung endete bereits am 31. August 2021. 

Die Bestellung von FIX LF Trading Sessions für die Simulation hat bereits am 31. August 2021 begonnen. Die produktiven FIX LF Trading Sessions können ab dem 19. November 2021 bestellt werden. 

Wir empfehlen Teilnehmern, die noch bestehende FIX Gateway Backoffice Sessions nutzen, dringend, umgehend neue FIX LF Backoffice Sessions (Simulation und Produktion) zu bestellen.

Darüber hinaus müssen Teilnehmer, die FIX Version 4.2 Trading Sessions nutzen, sicherstellen, dass ihre Anwendungen vor dem 1. Oktober 2021 auf FIX Version 4.4 umgestellt werden.

Aus technischen Gründen wird es nicht möglich sein, vor der Einführung von T7 Release 10.0 ein Session Logon für die FIX LF Trading Sessions in der Produktionsumgebung durchzuführen. Die frühestmögliche Gelegenheit, eine FIX LF Trading Session-Anmeldung in der Produktionsumgebung durchzuführen, wird während des Verbindungstests für T7 Release 10.0 am Samstag, 20. November 2021 sein.

Weitere Informationen zu den Übergangsphasen für T7 FIX LF Backoffice und Trading Sessions sowie zur Außerbetriebnahme bestehender FIX Gateways entnehmen Sie bitte den Xetra-Rundschreiben 011/21 und 061/21

Alle Details zur FIX LF-Schnittstelle finden Sie im FIX LF Manual auf der Xetra-Website unter Technologie > T7-Handelsarchitektur > Systemdokumentation > Release 10.0 > Fix LF

Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie bitte Ihren Technical Key Account Manager über Ihre VIP-Nummer oder senden Sie eine E-Mail an cts@deutsche-boerse.com.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Client Services Team
 

Empfänger:

Alle Xetra®-Teilnehmer und Vendoren, alle Zentralen Koordinatoren Xetra

Kontakt:

Ihr Technical Key Account Manager über Ihre VIP-Nummer oder cts@deutsche-boerse.com

Verweis auf Rundschreiben:

 

Xetra-Rundschreiben 011/21 und 061/21

Web:

 Technologie > T7-Handelsarchitektur > Systemdokumentation > Release 10.0

Marktstatus

XETR

-

-

Störung in Teilen des Handelssystems

Technische Störung des Handelssystem

Xetra Newsboard

Das Markt-Statusfenster gibt Hinweise  zur aktuellen technischen Verfügbarkeit des Handelssystems. Es zeigt an, ob Newsboard-Mitteilungen zu aktuellen technischen Störungen im Handelssystems veröffentlicht wurden oder in Kürze veröffentlicht werden.

Wir empfehlen dringend, aufgrund der Hinweise im Markt-Statusfenster keine Entscheidungen zu treffen, sondern sich in jedem Fall auf dem Produktion Newsboard  umfassend über den Vorfall zu informieren.

Das sofortige Markt-Status Update erfordert eine aktivierte und aktuelle Java™ Software für den Web Browser.