Angepasste SFTP-Upload-Funktion für Short Codes und algoIDs – Migration der Upload-Prozesse zur Common Upload Engine (CUE)

Datum: 28. Jun 2021

046/2021 Angepasste SFTP-Upload-Funktion für Short Codes und algoIDs – Migration der Upload-Prozesse zur Common Upload Engine (CUE)Xetra-Rundschreiben 046/21

1.   Einführung

Deutsche Börse AG wird die „Common Upload Engine“ (CUE) als zentralen Punkt für die Daten-Uploads der Handelsteilnehmer der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB®) implementieren. Die CUE ist ein SFTP-Server und die entsprechende Kontenverwaltung wird in der Member Section der Gruppe Deutsche Börse erfolgen, analog zur Common Report Engine (CRE).

Der derzeit genutzte SFTP-Server für Short-/Long Code- und algoID-Uploads wird auf die CUE migriert.

Handelsteilnehmer, die den aktuellen SFTP-Server nutzen, müssen daher mit T7 Release 10.0 ihre Upload-Prozesse auf die CUE migrieren. Ein Parallelbetrieb der CUE und des Axway SFTP-Servers wird vom 22. November 2021 bis zum 17. Dezember 2021, Ende des Börsentages, gewährt.

Die Upload-Funktionalität in der Member Section ist nicht Teil dieser Migration.

2.   Erforderliche Tätigkeiten

Handelsteilnehmer, die den SFTP-Server für ihre Short-/Long Code- und algoID-Uploads nutzen, müssen ihre Upload-Prozesse mit T7 Release 10.0 auf die CUE migrieren. Die entsprechende Kontoverwaltung/-einrichtung zum Aufsetzen eines Zugangs zur CUE wird in der Member Section der Gruppe Deutsche Börse durchgeführt, analog zur CRE.

Handelsteilnehmer müssen den neuen CUE-Ordner „mifid" anlegen, um ihre Short-/Long-Code- und algo-ID-Dateien hochzuladen. Die Namenskonvention für die jeweiligen Dateien wird sich ändern, daher müssen die FWB-Handelsteilnehmer die Namen der Dateien entsprechend anpassen.

Die CUE- und CRE-Benutzerhandbücher finden Sie auf der Xetra-Website www.xetra.com unter:

Technologie > T7-Handelsarchitektur > Systemdokumentation > Release 10.0 > Reports

Bitte beachten Sie, dass die Einrichtung eines neuen „mifid"-Ordners auf der CRE nicht erforderlich ist, da die Reports TR160, TR161, TR162, TR163 und TR166 wie bisher in den regulären Marktordnern bereitgestellt werden.

Die neue Upload-Lösung wird wie folgt verfügbar sein:

  • In Simulation als Teil der T7 Release 10.0-Simulation ab dem 13. September 2021
  • In Produktion ab der Einführung von T7 Release 10.0 am 22. November 2021

Ein Parallelbetrieb der CUE und des Axway SFTP-Servers wird vom 22. November 2021 bis zum
17. Dezember 2021, Ende des Börsentages, gewährt.

3.   Details

Im Zusammenhang mit der Migration der Upload-Prozesse müssen Handelsteilnehmer auch den Dateinamen an die Anforderungen der CUE anpassen:

Namenskonvention für Short Code- und algoID Upload-Dateien:

Der Dateiname für die zwei verschiedenen Dateien wird wie folgt aufgebaut:

  • z.B. 88EXTREFDAABCLO20210216XETR.CSV
  • z.B. 88EXTALGO1ABCLO20210217XFRA.CSV

Handelsteilnehmer müssen separate Dateien pro genutzter MIC hochladen. Wenn ein Handelsteilnehmer mehrere memberIDs hat, können Short Codes oder algoIDs für alle memberIDs in einer Datei hochgeladen werden.
 

Weitere Informationen

Empfänger:

Alle Xetra®-Teilnehmer und Vendoren

Zielgruppen:

Handel, Technik, Sicherheitsadministratoren, Systemadministratoren, Benannte Personen, Allgemein

Kontakt:

 

Ihr Key Account Manager oder client.services@deutsche-boerse.com; für regulatorische Fragen: Regulatory Processing, regulatory.processing@deutsche-boerse.com, Tel. +49-69-211-1 58 58

Web:

 

www.xetra.com

Autorisiert von:

 

Dr. Cord Gebhardt, i.A. Annette Czypull


Marktstatus

XETR

-

-

Störung in Teilen des Handelssystems

Technische Störung des Handelssystem

Xetra Newsboard

Das Markt-Statusfenster gibt Hinweise  zur aktuellen technischen Verfügbarkeit des Handelssystems. Es zeigt an, ob Newsboard-Mitteilungen zu aktuellen technischen Störungen im Handelssystems veröffentlicht wurden oder in Kürze veröffentlicht werden.

Wir empfehlen dringend, aufgrund der Hinweise im Markt-Statusfenster keine Entscheidungen zu treffen, sondern sich in jedem Fall auf dem Produktion Newsboard  umfassend über den Vorfall zu informieren.

Das sofortige Markt-Status Update erfordert eine aktivierte und aktuelle Java™ Software für den Web Browser.