Änderung des Authentifizierungsverfahrens für den „Trading on Behalf“-Service an der Frankfurter Wertpapierbörse mit Wirkung zum 1. Juli 2019 – Aktion der Teilnehmer erforderlich!

Datum: 10. Mai 2019

041/2019 Änderung des Authentifizierungsverfahrens für den „Trading on Behalf“-Service an der Frankfurter Wertpapierbörse mit Wirkung zum 1. Juli 2019 – Aktion der Teilnehmer erforderlich!

Gemäß § 44 Absatz 4 der Börsenordnung für die Frankfurter Wert­papierbörse kann die Geschäftsführung der Frankfurter Wertpapier­börse (FWB®) im Falle von technischen Problemen eines Handels­teilnehmers von diesem beauftragt werden, Orderbuchaktivitäten in Handelssystemen für das Unternehmen auszuführen („Trading on Behalf“-Service, im Folgenden: ToB).


Grundsätzlich werden bei ToB zwei Typen unterschieden:

  • ToB-aktiv, die Eingabe oder Löschung von Orders oder Quotes. Dabei erfolgt die Eingabe von Orders und Quotes auf Einzelbasis. Die Löschung kann auf Einzel- oder Massenbasis (d. h. alle Orders und alle Quotes) erfolgen.
  • ToB-passiv, die Auskunftserteilung über den Status von Orders, Quotes oder ausgeführten Geschäften.

Derzeit legitimiert sich der Handelsteilnehmer gegenüber der Geschäftsführung durch Nennung einer aktiven Benutzerkennung (d. h. eine Kombination einer Teilnehmer- und einer Händlerkennung in dem jeweiligen Handelssystem). Für Anträge auf „Mass Deletion“ – einer Löschung sämtlicher Orders und Quotes des jeweiligen Unternehmens – können Handelsteilnehmer optional einen PIN-Kode hinterlegen. Dieser PIN-Kode muss vom Handelsteilnehmer zusätzlich zu seiner aktiven Benutzerkennung angegeben werden.


Zur Minimierung des Risikos einer missbräuchlichen Beauftragung einer „Mass Deletion“ hat die FWB beschlossen, mit Wirkung zum 1. Juli 2019 einenverpflichtenden PIN-Kode für den „Mass Deletion“ - ToB-Service einzuführen. Handelsteilnehmer müssen den verpflichtenden PIN-Kode zusätzlich zur aktiven Benutzerkennung angeben. Diese Änderung des Authentifizierungsverfahrens gilt für alle Marktplätze der FWB: Xetra (MIC: XETR, Handelssystem T7) und Börse Frankfurt (MIC: XFRA, Handelssystem Xetra).

Marktstatus

XETR

-

-

Störung in Teilen des Handelssystems

Technische Störung des Handelssystem

Xetra Newsboard

Das Markt-Statusfenster gibt Hinweise  zur aktuellen technischen Verfügbarkeit des Handelssystems. Es zeigt an, ob Newsboard-Mitteilungen zu aktuellen technischen Störungen im Handelssystems veröffentlicht wurden oder in Kürze veröffentlicht werden.

Wir empfehlen dringend, aufgrund der Hinweise im Markt-Statusfenster keine Entscheidungen zu treffen, sondern sich in jedem Fall auf dem Produktion Newsboard  umfassend über den Vorfall zu informieren.

Das sofortige Markt-Status Update erfordert eine aktivierte und aktuelle Java™ Software für den Web Browser.