Service Navigation

DLT-Lösung für den Wertpapierleihemarkt: Das HQLAx Operating Model

11. Dez 2019

DLT-Lösung für den Wertpapierleihemarkt: Das HQLAx Operating ModelRoadmap 2020 Insights

Die Gruppe Deutsche Börse ist mit ihrer Wachstumsstrategie „Roadmap 2020“ auf gutem Kurs. Nun möchten wir die Gelegenheit ergreifen und einen Blick auf unsere Wachstumsagenda und die Erfolge der vergangenen 18 Monate werfen: In unserer Reihe „Roadmap 2020 Insights“ präsentieren wir spannende Beiträge und Entwicklungen aus unseren Geschäftsbereichen.

Jens Hachmeister, Head of New Markets

Gemeinsam mit HQLAx  hat die Deutsche Börse eine Lösung für den Austausch von Sicherheiten entwickelt. Das Model ist eine der ersten DLT-basieren Anwendungen für die Finanzindustrie.

Deutsche Börse und ihr Partner HQLAx haben erfolgreich ihre gemeinsam entwickelte DLT (Distributed Ledger Technology)-Lösung für den reibungslosen Austausch von Sicherheiten im Wertpapierleihemarkt eingeführt. Der Start der Plattform ist ein wichtiger Meilenstein für die Implementierung von DLT in der Finanzindustrie. Er ist ein perfektes Beispiel dafür, wie sich diese neue Technologie mit etablierter Marktinfrastruktur verbinden lässt und zeigt die Innovationskraft, die DLT bereits jetzt in der Finanzdienstleistungsbranche entfaltet.

Das HQLAx Operating Modell ermöglicht ein effizienteres Sicherheitsmanagement von hochwertigen liquiden Assets (high-quality liquid assets, HQLA), die im Rahmen von Basel-III-Regulierungen verstärkt nachgefragt werden. Marktteilnehmern können sich über bestehende, etablierte Schnittstellen an die Plattform anschließen. 

Das HQLAx  Operating Modell besteht aus vier Ebenen:

  • Das führende Eurex Repo F7-Handelssystem, in dem Transaktionen ausgeführt werden.
  • Eine Verarbeitungsebene für die Registrierung von digitalen Sicherheiten ermöglicht die Übertragung von Eigentum an Wertpapierkörben mittels Lieferung gegen Lieferung (Delivery Versus Delivery, DvD). 
  • Die teilnehmenden Depotbanken/Triparty-Agenten, bei denen die Wertpapiere hinterlegt sind,
  • und die Trusted-Third-Party (TTP), welche die Depotbanken/Triparty-Agenten mit dem digitalen Sicherheitenregister verbindet.

Im Rahmen ihrer Wachstumsstrategie liegt ein Schwerpunkt der Gruppe Deutsche Börse auf der Investition in neue Technologien und der Weiterentwicklung von DLT. Der Erfolg des HQLAx Operating Model basiert vor allem auf Partnerschaft. Die Zusammenarbeit der Deutschen Börse mit HQLAx erstreckt sich zum einen gruppenweit über viele Geschäftsbereiche. Aber auch globale Banken sowie der Partner R3 waren von Beginn an die Entwicklung mit eingebunden. So konnte ein vom Markt entworfenes Modell für den Markt geschaffen werden.

Wir haben mit Jens Hachmeister, Head of New Markets, über die Hintergründe, die Vorteile für den Markt für Wertpapierleihe und die nächsten Schritte gesprochen.

Video: Successful launch of the HQLAx operation model

Unser Purpose


Vertrauen ist die Grundbedingung für funktionierende Märkte und eine zukunftsfähige Wirtschaft. Die Deutsche Börse sorgt für transparente, verlässliche und stabile Infrastrukturen, die Sicherheit und Effizienz auf den Märkten weltweit garantieren. Mit dem Betreiben funktionierender Märkte tragen wir zu Wachstum und Wohlstand künftiger Generationen bei. Kurz: Unser Unternehmenszweck ist es, Vertrauen in die Märkte von heute und morgen zu schaffen.

Ähnliche Themen

Das könnte Sie auch interessieren

Deutsche Börse erzielt starkes Wachstum

Deutsche Börse Group

Wir haben unsere Geschäftszahlen für das 3. Quartal 2019 veröffentlicht.

Analysten-/Investorenkonferenz

Deutsche Börse Group

Die Audioaufzeichnung der Telefonkonferenz zu den Geschäftszahlen Q3 2019 ist verfügbar.

Additional Information

Kontakt

Internet-Hotline

Servicezeiten: Mo-Fr, 9 – 18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

info@​deutsche-​boerse.com