Service Navigation

Seminar „Finanzplanung und Geldanlage für Frauen“: Hier spricht Frau über Geld

20. Aug 2019

Seminar „Finanzplanung und Geldanlage für Frauen“: Hier spricht Frau über Geld

Am Samstag, 17. August 2019, fand in der Konzernzentrale der Deutschen Börse in Eschborn das erste Seminar von „Frauen für Frauen: Finanzplanung und Geldanlage“ statt. In drei Modulen bekamen 65 interessierte (Neu-)Anlegerinnen eine gute Wissensgrundlage. 

„Frauen müssen sich vermehrt mit dem Thema einer ertragreichen Geldanlage auseinandersetzen“, betont Claudia Müller, Ökonomin und Gründerin des Female Finance Forums, im ersten Modul des Tages. Denn Frauen kämpfen im Alter häufiger mit einer Vorsorgelücke. Gründe dafür sind Elternzeit, Teilzeitbeschäftigung für die Kindererziehung und auch die statistisch längere Lebenserwartung. In ihrem Vortrag befasst sich Claudia Müller daher mit dem selbstbestimmten Umgang mit Geld, Budgeterstellung und den Grundlagen der Geldanlage. Die interessierten Anlegerinnen haben dazu viele persönliche Fragen, die von der Planung des Studiums über die Erstausstattung bei der Kinderplanung bis zur Geldanlage im Rentenalter reichten.

Keine Angst vor der Börse

„Frauen setzen sich anders mit ihren Geldangelegenheiten auseinander als Männer. Sie beobachten länger, machen sich Notizen und holen sich professionellen Rat ein“, führt Finanzjournalistin Jessica Schwarzer in das zweite Modul des Tages ein. „Viele Studien zeigen, dass Frauen gute Anlegerinnen sind – wenn sie sich dann trauen“. Diese „Angst vor der Börse“ nimmt Schwarzer den Teilnehmerinnen mit ihrem Vortrag über die Börse, Börsenpsychologie, Anlageklassen und Anlageinstrumente.
Auf die Theorie folgte die Praxis: Edda Vogt, die bei der Deutschen Börse die Kommunikation mit Privatanlegern betreut, erläuterte das Angebot der Börse, wie Anlegerinnen das passende Depot, die geeigneten Wertpapiere finden und eine Order aufgeben können.

Fortsetzung folgt

„Ich freue mich sehr, dass das neue Seminarformat der Capital Markets Academy so positiv angenommen wurde. Es sollte die ersten Hemmungen vor der Geldanlage am Kapitalmarkt abbauen“, erläutert Fabienne Lindner von der Capital Markets Academy. Der Plan ging auf: „Durch unser Seminar konnten wir eine Lernatmosphäre schaffen, in der jede Teilnehmerin auch ihre ganz individuellen Fragen loswerden konnten, die in einer gemischten Gruppe eher unbeantwortet geblieben wären. Der Seminartag war dadurch sehr interaktiv. Wir konnten Frauen davon überzeugen, dass Finanzplanung und Geldanlage spannend sein können. Viele Teilnehmerinnen haben schon angekündigt, dass sie wieder teilnehmen möchten.“

Aufgrund der positiven Resonanz plant die Capital Markets Academy ein Angebot an Folgeseminaren zu ETFs und nachhaltigem Investieren. Ein längeres Praxisseminar rund um das Thema Börse und Orderaufgabe soll zukünftig das Seminarangebot für Frauen ergänzen.

Weitere Informationen

Das könnte Sie auch interessieren

„Angekommen“ – Max Stapf und Armin Reichert

Zwei Kollegen von Eurex Clearing, die ihre Karriere bei uns als Werkstudenten begannen, berichten von ihren Erfahrungen und teilen Einblicke in die Arbeit bei unserem Clearinghaus. 

„Coffee with...“ – Menschen & Ideen bei der Deutschen Börse

Rebecca Qian Gong, DB1 Ventures, Deutsche Börse Group

Mareike begann ihre Karriere bei uns als Praktikantin und trat dann dem Talentprogramm „Evolving Leaders“ bei. Heute leitet sie ein Team innerhalb von Group Communications & Marketing. Mehr dazu in unserer neuesten „Coffee with...“-Ausgabe.