Offenes Xetra-Orderbuch: Zentraler Vorteil im ETF-Handel

26. Aug 2016

Offenes Xetra-Orderbuch: Zentraler Vorteil im ETF-Handel

Für Anleger, die ETFs, ETCs und ETNs handeln, bietet sich u.a. die Orderbuchtiefe eines Wertpapiers als geeignetes Kriterium für Handelsentscheidungen und Orderaufgaben an, berichtet Edda Vogt, Deutsche Börse Cash Market, im neuen ETF-Magazin. Das offene Xetra-Orderbuch bietet eine Übersicht der kurzfristigen Entwicklung des jeweiligen Wertpapiers und kann auf www.boerse-frankfurt.de kostenlos eingesehen werden.

Zentrales Kriterium für die Rendite eines ETFs ist zudem die Liquidität. Stephan Kraus, verantwortlich für das XTF-Segment der Deutsche Börse erklärt welche Kennzahlen für die Beurteilung der Liquidität eines Wertpapiers herangezogen werden können.

Mit mehr als 1.450 handelbaren ETFs, ETCs und ETNs ist Xetra der mehrfach ausgezeichnete Referenzmarkt für den börslichen Handel in dieser Asset-Klasse.

Marktstatus

XETR

-

-

Störung in Teilen des Handelssystems

Technische Störung des Handelssystem

Xetra Newsboard

Das Markt-Statusfenster gibt Hinweise  zur aktuellen technischen Verfügbarkeit des Handelssystems. Es zeigt an, ob Newsboard-Mitteilungen zu aktuellen technischen Störungen im Handelssystems veröffentlicht wurden oder in Kürze veröffentlicht werden.

Wir empfehlen dringend, aufgrund der Hinweise im Markt-Statusfenster keine Entscheidungen zu treffen, sondern sich in jedem Fall auf dem Produktion Newsboard  umfassend über den Vorfall zu informieren.

Das sofortige Markt-Status Update erfordert eine aktivierte und aktuelle Java™ Software für den Web Browser.