Exchange Traded Commodities (ETCs)

Exchange Traded Commodities (ETCs)ETCs bilden die Wertentwicklung von Rohstoffen ab

Exchange Traded Commodities (ETCs) bilden die Wertentwicklung eines zugrunde liegenden Rohstoffs, Rohstoff-Futures oder Rohstoffindex nach. Sie werden wie Aktien und ETFs während der gesamten Handelszeit am Handelsplatz Xetra® fortlaufend gehandelt. Investoren bekommen somit schnellen und transparenten Zugriff auf die wichtigsten Rohstoffe, ohne dabei Terminkontrakte erwerben oder Rohstoffe physisch beziehen zu müssen. Wie bei Aktien und ETFs können auch beim Handel mit ETCs Market-, Limit- und Stop-Loss Orders aufgegeben werden. Die kleinste handelbare Einheit ist ein Stück.

ETCs sind ähnlich ausgestaltet wie börsengehandelte Indexfonds (ETFs) und haben mit diesen viele Vorteile gemeinsam: Sie sind offen strukturiert, kostengünstig und ihre Preisbildung ist transparent. Sie haben eine unbegrenzte Laufzeit, werden an der Börse fortlaufend gehandelt und bieten zudem ein hohes Maß an Liquidität. Rechtlich gesehen stellen ETCs jedoch unbefristete Schuldverschreibungen des jeweiligen Emittenten dar und nicht Sondervermögen in Form einer Fondsstruktur.

Marktstatus

XETR

-

-

Störungen im Handelssystem

Erhebliche Störungen im Handelssystem

Xetra Newsboard

Der Marktstatus-Indikator gibt Hinweise  zur aktuellen technischen Verfügbarkeit des Handelssystems. Es zeigt an, ob Xetra Newsboard-Mitteilungen zu aktuellen technischen Störungen im Handelssystems veröffentlicht wurden oder in Kürze veröffentlicht werden.

Wir empfehlen dringend, aufgrund der Hinweise im Marktstatus-Fenster keine Entscheidungen zu treffen, Bitte verfolgen Sie auf jeden Fall die aktuellen Hinweise im Xetra Newsboard.

Das sofortige Markt-Status Update erfordert eine aktivierte und aktuelle Java™ Software für den Web Browser.